Abu Dhabi Scheich Zayid Moschee
Reise-Eckdaten:
Datum:   19.11. - 29.11.2022
Dauer:   11 Tage
Reisepreis:   3245 EUR p.P. im DZ
 
EZ-Zuschlag:   760 EUR
Teilnehmer:   10-19 Personen
Anmeldeschluss:   30.07.2022
freie Plätze:  

Emirate Dubai, Abu Dhabi und Sultanat Oman

Palmeninsel, Louvre und Weihrauchdüfte.

11 Tage Emirate Dubai, Abu Dhabi und Sultanat Oman

2021 feierten die Vereinigten Arabischen Emirate ihr 50-jähriges Jubiläum, weshalb nun viele spektakuläre Bauten fertiggestellt wurden. Auch in Abu Dhabi gibt es wegweisende neue Architekturprojekte wie den 2018 eröffneten Louvre des französischen Stararchitekten Jean Nouvel.

Als Kontrast zu diesen futuristischen Städten mit ihren Hochhäusern und gigantischen Shopping-Malls besuchen wir die Souks des Oman, wo um Weihrauch, Gewürze und orientalische Düfte gehandelt wird, märchenhafte Wüsten- und Gebirgslandschaften, Lehmforts und einen Viehmarkt.

Die Arabischen Emirate zählen zu den sichersten Ländern der Welt. In der von uns gewählten Jahreszeit herrschen im Allgemeinen angenehme Temperaturen zwischen 18 und 31 Grad. Der Corona-Impfstatus in den Emiraten ist sehr hoch.

Samstag
19.11.2022

Flug nach Arabien

Vormittags Flug mit Lufthansa von München nach Dubai. Geplant: LX1101 10.30-11.30 Uhr München-Zürich, 13.10-22.10 Uhr Zürich-Dubai (3 Std. Zeitverschiebung), Transfer zum Hotel, drei Übernachtungen in Dubai im ****Majestic City Retreat Hotel.

Dubai Skyline
Sonntag
20.11.2022

Dubai Altstadt und Palmeninsel

Stadtrundfahrt Dubai mit Fotostopp an der Jumeirah-Moschee, der berühmten Skihalle in der Mall of the Emirates. Im alten Stadtkern der ehemaligen Perlentauchersiedlung Besichtigung des Dubai-Museums im über 200-jährigen Al Fahidi-Fort und Fahrt mit einem Abra-Wassertaxi über den Dubai Creek (dem Meeresarm in der Stadt) zu den Souks, dort etwas Freizeit zum Besuch des Gewürz- und Goldmarktes. Am Nachmittag Fahrt zu der künstlichen Inselwelt der Palmeninsel mit dem Wahrzeichen des Atlantis-Hotels und Gelegenheit zur Fahrt mit der Hochbahn Monorail über die Insel, Fotostopp an der Marina und am spektakulären Burgh al Arab, dem teuersten Hotel der Welt, in der Form eines Segels. Abendessen im Hotel

Dubai-Museum
Montag
21.11.2022

Dubai Downtown

Vormittags Stadtrundfahrt zu den wichtigsten Bauwerken von Downtown-Dubai mit seinen Wolkenkratzern wie den beiden dreieckigen Jumeirah Emirate Towers, der National Bank mit gekrümmter, verspiegelter Außenfassade und „The Frame“, - dem größten Bilderrahmen der Welt, 2018 eröffnet (optional Innenbesichtigung Eintritt EUR 20.-) In der gigantischen Dubai Mall, der größten Einkaufspassage der Welt, faszinieren neben eleganten Modegeschäften aller Weltmarken ein riesiges Aquarium, der berühmte Dubai-Fountain und der Blick auf den 828 Meter hohen Burj Khalifa, das Wahrzeichen Dubais und höchstes Gebäude der Welt. Auffahrt auf die Besucherplattform im 124. Stockwerk. Nahe der Emirates Towers befindet sich das „Museum of the Future“ (derzeit noch nicht eröffnet), das weltweit erste funktionierende Gebäude aus dem 3D-Drucker. Die Fassade zieren Gedichtsätze, von Dubais Herrscher Scheich Mohammes Bin Rashid Al Maktoum verfasst. - Der Nachmittag steht zu Ihrer freien Verfügung für weitere Besichtigungen, zum Shoppen oder zur Erholung. Am Abend haben Sie Gelegenheit, die traumhaften, von Musik begleiteten Wasserspiele der Dubai Fountains auch im Abendlicht zu bewundern.

Dubai Brunnen
Dienstag
22.11.2022

Fahrt nach Abu Dhabi und Louvre

Heute geht es auf guter Straße durch die Wüste (ca. 2 Std.) nach Abu Dhabi, der Hauptstadt der Emirate. 1. Teil der Stadtbesichtigung . Fahrt über die in Dünenform gestaltete Scheich-Zayid-Brücke der iranischen Architektin Zaha Hadid, Stopp am 2010 eröffneten Freizeitpark Ferrari-World mit der schnellsten Achterbahn der Welt, Gelegenheit zu Mittagspause. Das mit 27 Milliarden Dollar veranschlagte Projekt der Kulturinsel Saadiyat ist wohl das ehrgeizigste des Landes. Hier besuchen Sie das 2018 eröffnete Louvre-Museum mit Meisterwerken aus der ganzen Welt und beeindruckender Architektur des französischen Stararchitekten Jean Nouvel. Noch geplant sind weitere Museen: das Zayed National Museum von Sir Norman Foster sowie das Guggenheim-Museum von Frank Gehry, die wegen der Finanzkrise 2008 erst einmal zurückgestellt werden mussten (Eröffnung noch nicht bekannt). 1Ü in Abu Dhabi, ****Sunday Sun Hotel

Dubai Aquarium
Mittwoch
23.11.2022

Abu Dhabi und Al Ain

Stadtrundfahrt in der Hauptstadt der gesamten Vereinigten Arabischen Emirate, die mit Beginn der Erdöl-Förderung ab den 70er Jahren zu einer modernen Metropole ausgebaut wurde, entlang der Corniche mit dem Emirates Palast Hotel und modernen Wolkenkratzern wie den Etihad Towers, den Aldar Headquarters – einer spektakulären Firmenzentrale in Diskusform, und dem Capital Gate Tower, dem am stärksten geneigten Wolkenkratzer der Welt, einem Meisterwerk der Ingenieurskunst. Stopp beim Central Market, in traditioneller Architektur neu erbaut nach einem Brand von Sir Norman Foster, der auch drei spektakuläre Hochhäuser des hiesigen World Trade Center Abu Dhabi entwarf. Innenbesichtigung der fantastischen Scheich-Zayid-Moschee, 2007 im islamischen Stil erbaut.

Fahrt, wieder durch die Wüste, zur Oasenstadt Al Ain (UNESCO-Welterbe),wunderschön am Fuß der Berge gelegen, bekannt als Gartenstadt und Geburtsstadt des Staatsgründers Scheich Zayid.(Besuch des Al Ain-Palastmuseums und des aus Lehm gebauten Hahili-Forts, Spaziergang durch die angrenzende Oase mit ihrem historischen Bewässerungssystem,Stopp bei den archäologischen Ausgrabungsstätten von Hiliin. 1 Übernachtung und Abendessen im ****Grand Mercure Al Ain Hotel

Abu Dhabi Louvre
Donnerstag
24.11.2022

Al Ain, Jabrin, Nizwa

Vormittags auf guten Straßen Grenzübertritt in das Sultanat Oman Unsere erste Besichtigung im Oman: die Bienenkorbgräber von Al Ain, ca. 3000 vor Christi errichtet. Weiterfahrt durch felsige Landschaft, weiterhin auf guter Straße, nach Jabrin. Hier besichtigen wir das ehemalige Schloss des Imam und erhalten einen Einblick in das omanische Leben vergangener Zeiten. Die einzigartige Deckenmalerei zeigt Suren des heiligen Korans. Fahrt zur alten Hauptstadt des Omans, nach Nizwa. 2 Ü im *** Falaj Daris Hotel

Freitag
25.11.2022

Nizwa - Bahla - Jabal Shams - Al Hamra

Rundgang durch die Oasenstadt mit dem Besuch des Gewürz- und Silbersouk und des bekannten Freitagsmarktes (Viehmarkt) sowie des Forts in Nizwa aus dem 17. Jh. als gutes Beispiel für omanische Lehmarchitektur, mit überwältigendem Ausblick auf die Freitagsmoschee und die Stadt. Mit Geländewagen geht es zur Oasenstadt Bahla, einer der ältesten Königsstädte des Sultanats. Besichtigung der gewaltigen Festung (UNESCO-Erbe). Von hier aus fahren wir nach Misfah Al Abriyeen, einer kleinen Oase, deren Häuser bis zu 800 Jahre alt sind. Weiter auf schöner Strecke durch das Bergdorf Wadi Gul zum Jabal Shams, dem Berg der Sonne. Das Plateau liegt oberhalb einer gewaltigen Schlucht, die zu Recht „Grand Canyon“ des Omans genannt wird. Am späten Nachmittag auf dem Rückweg nach Nizwa Besuch von Al Hamra, einer Stadt mit alten Lehmbauten und von Bait Al Safa mit lokalen Museum. Abendessen im Hotel

Samstag
26.11.2022

Nizwa - Wadi Bani Khalid, Wahiba Sands

Unser erstes Erlebnis heute ist der Besuch der antiken Gräber von Zakeet. Anschließend eines der schönsten und grünsten Wadis des Omans, das Wadi Bani Khalid. Die hiesigen Wasserpools sind kühl, tief und absolut spektakulär, das glasklare Wasser lädt zum Schwimmen ein. Nach einem Spaziergang am Wadi, weiter in die Traumdünen der Wahiba Sands, das unvergleichliche Sandmeer reicht bis zum Horizont. Übernachtung im Wüstencamp in komfortablen Bungalows mit Klimaanlage und eigenem Bad. Unvergesslich das Erlebnis des Sonnenuntergangs über den Dünen. Eine Nacht und Abendessen im ****Arabian Oryx Camp.

Sonntag
27.11.2022

Sur - Wadi Shab - Quirat - Muscat

Fahrt in die Hafenstadt Sur, einst Omans bedeutendster Ostafrika-Hafen, verlor aber im Laufe der Geschichte mit Abschaffung des Sklavenhandels und Untergang der Schiffsflotte zunehmend an Bedeutung. Besichtigung einer Dhau-Werft, die Boote werden immer noch im althergebrachten Holzstil gebaut, und des Fischmarktes in Sur. Anschließend das Wadi Shab mit Plantagen, wir überqueren das Wadi mit kleinen Booten. Nach einem Halt am Bima Sinkhole, geht es entlang der Küste über Quriat nach Muscat, wo wir nachmittags die Zimmer im Hotel beziehen. 2Ü im ****+ Muscat Grand Millennium Hotel. Fakultativ Abendessen im Kargeen Restaurant (ca. ¤ 60,-).

Montag
28.11.2022

Muscat

Wir beginnen unsere Stadtbesichtigung mit dem Besuch der Sultan Qaboos Grand Mosque, eine der weltweit imposantesten Moscheen und landesweit die einzige, die auch Nichtmuslimen zugänglich ist. Danach halten wir für einen kurzen Fotostopp in der Altstadt von Muscat am Arbeitspalast des Sultans, der von den beiden portugiesischen Forts Jalali und Mirani aus dem 16 Jhd. flankiert wird. Im Anschluss besuchen wir den Souk im Hafenviertel Muttrah. In den verwinkelten Gassen lässt es sich nach Herzenslust stöbern und feilschen. Das Bait al-Zubair Museum gibt uns Einblicke in die Kultur des Omans. Das Museum ist in einem rekonstruierten Altstadthaus untergebracht und zeigt Schmuckstücke, Waffen, Kunsthandwerk, traditionelle Gewänder, aber auch historische Dokumente, Landkarten und Fotos. Der Nachmittag zur freien Verfügung, z.B. im Souk von Muttrah oder für die Besichtigung des 2016 eröffneten Nationalmuseums. Abends Gelegenheit zu einer Dhow-Sunset-Cruise entlang der Küste (ca. ¤ 60-70,-)

Dienstag
29.11.2022

Muscat Rückflug nach München

Nach der Besichtigung des Royal Opera House (wenn nicht aufgrund einer Vorstellung geschlossen), welches mit kostbaren Marmorböden und Vertäfelungen ausgestattet ist. Mittags Transfer zum Flughafen und Rückflug nach München mit Lufthansa. LH9599 Muscat – München 14:45 – 17:50 Uhr

Leistungen

  • Flüge Economy mit Swiss München – Dubai über Zürich und mit Lufthansa Muscat - München
  • 10 x Ü/F in Hotels der guten Mittelklasse
  • 5 Abendessen
  • Busfahrten im klimatisierten Reisebus
  • Eintritte lt. Programm
  • örtliche lizenzierte Führer
  • Reisepreissicherungsschein
  • Audiosystem
  • Reisepreissicherungsschein
  • Reiseleitung ab/ bis München Dr. Marie-Louise Schmeer-Sturm

**Nicht enthalten sind: Reiseversicherungen, nicht aufgeführte Mahlzeiten, Getränke, Trinkgelder, Visum für die Einreise (Oman sowie VAE momentan kostenlos bei Einreise, optionale Ausflüge

Hinweise

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet, da nicht barrierefrei.

Vorbehaltlich Programmänderungen vor Ort Sie benötigen eine Auslandskrankenversicherung und ein Smartphone zum Aufspielen der jeweiligen Corona-Apps. Evtl. ist ein PCR-Test vor Abreise oder vor Ort nötig.

Bis zum Anmeldeschluss kann die Reise abgesagt werden, wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird.

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung.

Diese Reise bieten wir in Kooperation mit Ikarus Tours an.